(c) Schweighart Reisen
(c) Schweighart Reisen


"Giro di Veneto" mit Prosecco Weinregion - Suganatal, Abano, Vicenza, Venedig



Mit dieser Reise erleben wir einen landschaftlich reizvollen und leicht zu fahrenden Radweg durch das malerische, von großen Burgen gesäumte Suganatal mit der wildromantischen Brentaschlucht, die einmalig harmonische, beschauliche Voralpenlandschaft Venetiens zwischen Belluno und Valdobbiàdene, die sanften Weinhügel der Asolanischen Berge, das romantische Vicenza mit den Monti Berici, die vulkanischen Euganeischen Hügel um den Kurort Abano Terme und als krönenden Abschluss die Lagunenstadt Venedig.

1.Tag: Anreise zum Caldonazzo See und auf dem Suganatal-Radweg nach Bassano
(ca. 68 km, leicht)

Wir radeln vom höchsten Punkt des Suganatals abwärts, vorbei an den südlichen Ausläufern der Dolomiten, immer entlang des Flusses Brenta nach Borgo mit seiner prächtigen Burg, wo wir Mittagspause machen. Ab Grigno schlängelt sich der Radweg durch die wildromantische Brentaschlucht bis Valstagna mit seinem alten Ortskern und der Oliero-Grotte. Danach weitet sich das Tal und wir sehen vor uns die Stadt Bassano, herrlich gelegen am Fuß des Monte Grappa mit der berühmten Holzbrücke über den Fluss Brenta.

2. Tag: Durch die Wein und Prosecco Region der südlichen Voralpen, Valdobbiàdene, Asolo
(ca. 64 km, mittel (900 hm))

Mit dem Bus nach Possagno, wo wir an einem bekannten Aussichtspunkt eine Kirche in Tempelbauweise (Pantheon von Canova) besichtigen. Von dort radeln wir auf Nebenstraßen nach Valdobbiadene, Sitz der bekanntesten Prosecco-Produzenten. Auf der Piazza können wir uns ein Glas genehmigen, bevor wir nach Santo Stefano hinaufradeln. Über die Hügel der malerischen Weinregion erreichen wir nach zwei weiteren Anstiegen den aussichtsreichen „Lungo le vigne“ (Weg durch die Weinberge). Er führt uns wieder hinunter ins Tal, in dem wir die Piave überquerend, zur berühmten Villa Maser des venezianischen Baumeisters Palladio kommen. Nach einen Fotostopp geht es in die Asolanischen Hügel und hinauf zum schönen, mittelalterlichen Künstler- und Weinort Asolo mit seinem berühmten Hotel „Villa Cipriani“ und der romantischen Altstadt, wo die Tour bei einer Cappuccino – Pause endet. Zurück mit dem Bus nach Bassano del Grappa ins Hotel.

 

3. Tag: Vom Agnotal durch die Hügel der Monti Berici nach Vicenza
(ca. 65 km, mittel)

Der Bus bringt uns zum Ausgangsort der heutigen Tour nach Valdagno am Rande des Alpen-Naturparks „Lessini“. Wir radeln entlang dem Flüsschen Gua auf dem Radweg nach Trissino. Kurz danach erreichen wir die Hügel der Monti Berici mit Wein- und Olivengärten. Ein Anstieg von ca. 3 km führt uns in eine verzauberte Waldgegend mit verträumten kleinen Dörfern, wo wir zu einer Mittagsrast einkehren. Vorbei am „Radler-Brunnen“ mit Blick zum Fimon-See geht es auf windungsreichen Nebensträßchen bei herrlicher Aussicht hinunter ins Tal, wo von weitem schon die Silhouette der Stadt Vicenza zu erkennen ist. Ein Abstecher führt uns einem Fotostopp and der Wallfahrtskirche Madonna di Monti Berici. Anschließend rollen wir in die sehenswerte Altstadt von Vicenza mit vielen herrschaftlichen Villen und Palästen von Palladio. Wir nehmen uns Zeit, die schöne Altstadt zu erkunden. Während der Pause haben wir Gelegenheit, das berühmte „Teatro Olympico“ zu besichtigen (Eintritt ca. € 10). Danach Fahrt mit dem Bus vorbei an der bekannten Villa Rotondo des venezianischen Baumeisters Palladio zum Hotel im Raum Abano Terme.

4. Tag: Rund um die Euganeischen Hügel Monselice, Este, Abbazzia di Praglia
(ca. 68 km, mittel)

Auf einem fast durchgehenden Radweg, weitgehend entlang von Kanälen, umrunden wir die Euganeischen Hügel bei Padua. Die kulturellen Glanzpunkte reihen sich aneinander wie an einer Perlenschnur: Abano Terme, Battaglia Terme, Castello del Catajo, Monselice mit der Villa Emo und dem Aussichtsfelsen „La Rocca“ mit Castello, Este mit Castello, Villa und Gärten, die Kirche Vo Vecchio und die in den Hügeln gelegene Benediktinerabtei Abbazzia di Praglia mit Basilika. Der Rundkurs verläuft fast auf Meereshöhe und führt einmal über den 3 km langen Aufstieg der „Via Buca delle Oro“ bei Teolo auf 150 m, wo wir eine wunderschöne Rundsicht über die herrliche Landschaft genießen dürfen.

5. Tag: Besuch der Lagunenstadt Venedig und Heimreise
Mit dem Zug fahren wir ab Montegrotto in ca. 20 min. nach Venedig und haben Zeit für einen Stadtbummel, für eine Fahrt mit dem Wasserboot vom Bahnhof zum Markusplatz und dem Dogenpalast. Wir spazieren zur berühmten Rialtobrücke und fahren mit dem Boot zurück zum Bahnhof. Mit dem Zug fahren wir um ca.13:00 Uhr nach Padua. Von dort Heimreise mit dem Bus über Verona, Trient und Bozen. Ankunft im Allgäu ca. 21:00 Uhr.

Unsere Leistungen:

- Fahrt im Fernreisebus
- 2 x Ü/HP im modernen ***Hotel
  (zentral & ruhig in Bassano)
- 2 x Ü/HP im Raum Abano Terme
- pro Abend ¼ l Wein u. Mineralwasser
- Zugfahrt und 2 x Linienboot Venedig
- 1 Glas Prosecco in Valdobbiàdene
- Radreiseleitung Hans Haslach

Für Italien besteht Beleuchtungspflicht
für alle Räder !

Zustiege

Kempten Eisstadion (Memminger Straße)

RAD "Giro di Veneto" mit Prosecco Weinregion


So. 08.10. bis Do. 12.10.2023
ab 652,- €
Eine Aktivierung dieser OpenStreetMap Karte nutzt lokal auf unseren Servern gespeichertes Kartenmaterial.
Es werden keine personenbezogenen Daten an Dritte gegeben.

Mehr dazu in unserem Datenschutzhinweis.

Mi, 01.02.

Mäßig bewölkt
max: 4.8 °C
min: -1.9 °C
Regen: 0 %


Do, 02.02.

Klarer Himmel
max: 5.6 °C
min: -1.7 °C
Regen: 0 %


Fr, 03.02.

Mäßig bewölkt
max: 6.8 °C
min: -0.5 °C
Regen: 0 %


Sa, 04.02.

Klarer Himmel
max: 7 °C
min: -0.3 °C
Regen: 0 %


So, 05.02.

Regen und Schnee
max: 1.7 °C
min: -0.7 °C
Regen: 37 %
Vol.: 0.15 mm

Mo, 06.02.

Mäßiger Schnee
max: -1.5 °C
min: -4.3 °C
Regen: 42 %


Di, 07.02.

Mäßiger Schnee
max: -2.2 °C
min: -5.2 °C
Regen: 29 %


© Copyright 2023 | Haslach GmbH & Co.KG | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Kontakt | AGBs | made by ...