Insel Elba - Das kleine Naturparadies im toskanischen Archipel



Eine Reise zur wunderschönen, ruhigen Nachsaison. Sie ist auch hervorragend für Mountainbiker und Hobbytaucher  geeignet!

Wir finden traumhaft schöne Buchten und Strände vor, herrliche Radrouten auf kurvigen Straßen mit grandiosen Ausblicken, verträumte Dörfer und Badeorte, einfach alles „Bella Italia“. Die höchste Erhebung ist der Monte Capanne (1019 m), das heißt, die Insel ist sehr hügelig. Die Folge sind immer wieder kurze aber heftige Anstiege, die eine gute Grundkondition erfordern.

1. Tag:  Anreise
Über den San Bernardino, vorbei an Mailand, Genua, entlang der Küste, vorbei an Livorno zum Fährhafen Piombino. Die Überfahrt zur Insel Elba dauert ca. eine Stunde, wobei wir bei guter Sicht die Inseln Capraia, Montecristo und Korsika entdecken. Nach der Ausschiffung in Portoferraio fahren wir noch ca. 20 min. zum Hotel in der Nähe von Porto Azzurro, dem schönsten Städtchen der Insel.  

2. Tag:  Der Osten der Insel mit Porto Azzurro und  Rio Marina
(ca. 55 km, mittel, ca. 880 hm)
Ab Hotel erkunden wir zunächst den hübschen Hafen von Porto Azzurro, dann leicht bergan bis zum Bergdorf Rio nell‘ Elba, von dort hinunter zum malerischen Rio Marina mit seinen stillgelegten Erz- gruben. Entlang der roten Felsen der Ostküste bis Cavo an der Nordspitze der Insel, mit Blick auf das nahe Festland. Von dort einige Kilometer durchs Hügelland gemächlich bergauf, erreichen wir wieder Rio nell‘ Elba. Der kurze, heftige Anstieg auf den Passo di Volterraio (370 m) wird mit einer phantastischen Rundsicht be- lohnt. Danach steil hinunter zur Nordküste nach Magazzini und zurück nach Porto Azzurro, wo uns ein Cappuccino oder Cocktail an der Hafenpromenade winkt.
(alternativ: Baden am Hotelstrand).

3. Tag:  Die großartige Westküste
(ca. 42 km, leicht mit Zwischenanstiegen)
Der Bus bringt uns über Marciana Marina, dem Fischer- und Yachthafen an der Nord-Westküste, die Serpentinen hinauf nach Marciana zur Talstation der Monte Capanne Seilbahn. Wir nehmen die „Cabinovia“ und lassen uns auf den höchsten Berg Elbas bringen. Allein die Fahrt in den gelben Stahlkörben ist ein Erlebnis! Die Aussicht vom Gipfel auf die Inseln des toskanischen Archipels, Korsika und das Festland ist grandios! Dann laden wir die Räder aus und radeln genüsslich, überwiegend bergab, um den Westen der Insel. Über die Badestrände von Fetovaia und Cavoli erreichen wir den Badeort Marina di Campo und legen eine längere Pause ein (Essen, Shoppen oder Baden am Strand). Danach geht es über Procchio weiter zu unserem Ziel Marciana Marina. Hier kann man z.B. den Likörwein „Aleatico“ verköstigen, oder einfach nur einen Cappucciono im Hafen genießen. Mit dem Bus zurück ins Hotel.

4. Tag:  Cap Enfola & Portoferraio
(ca. 46 km, leicht mit Zwischenanstieg)

Ab Hotel radeln wir auf der Landstrasse nach Portoferraio und weiter auf aus- sichtsreicher Strecke, entlang der Nordküste bis zum Cap Enfola zur Cappuccinopause unter den Platanen des Strandcafés, mit wunderbarem Blick auf den Golf von Marciana und den Monte Capanne. 
Wer Lust hat, kann auf den Capfelsen hinaufradeln (ca. 1,5 km), um die phantastische Aussicht zu genießen. Von dort radeln wir zurück nach Portoferraio und machen einen Bummel durch die hübsche Altstadt mit ihren vielen kleinen preiswerten Trattorien, der Hafenpromenade und der Zitadelle. Weiter über den Colle Reciso zur Südküste zum Capo Stella mit Blick auf den Golf von Lacona und die Insel Montechristo. Von dort zurück zum Hotel, wo noch Zeit zum Baden bleibt.

5. Tag:  Zur freien Verfügung
Radeln Sie nochmals alleine auf den schönsten Strecken (Kartenmaterial stel- len wir, unser Bus steht ggf. zur Verfügung). Genießen Sie einen Tag am Strand bei angenehmen Wassertemperaturen, oder buchen Sie einen Hobbytauchgang direkt ab Strand. Ein besonderes Highlight bieten Touren auf der Halbinsel Calamita. Lassen Sie sich von unserer Reiseleitung informieren und begeistern!

6. Tag:  Heimreise
Nach dem Frühstück Abreise und mit der Fähre um 08:00 Uhr zurück zum Festland.
Ankunft im Allgäu gegen 21:00 Uhr.

Das Eldorado für Mountainbiker
Erleben Sie die Natur mit wunderschönen Aussichten aufs blaue Meer mit Touren wie z.B. „Um den Monte Calamita“, „Downhill am Monte Perone“, „Cima del Monte“ oder „Powerrunde im Herzen von Elba“.
Alle Touren sind ab Hotel möglich und können alleine durchgeführt werden.

Unsere Leistungen:

- Fahrt im Fernreisebus
- 5 x Übernachtung / Halbpension im ruhigen***-Badehotel am Strand von Naregno bei Porto Azzuro
- großer Außenpool & Gartenterrasse
- sehr gute Verpflegung mit Salat- Vorspeisen- und Nachspeisenbuffet und zwei Hauptgängen
- Fährüberfahrten
- Radreiseleitung Anke

Zustiege

Kempten Eisstadion (Memminger Straße)

RAD Insel Elba


So. 18.09. bis Fr. 23.09.2022
ab 625,- €
Durch Aktivierung dieser Karte wird von der OpenStreetMap Foundation Ihre IP-Adresse gespeichert und Daten nach Großbritannien übertragen.

Mehr dazu in unserem Datenschutzhinweis.

Sa. 21.05.

max: 24.3 °C
min: 17.2 °C
Sonne: 14 h
Regen: 15 %

So. 22.05.

max: 24.5 °C
min: 16.2 °C
Sonne: 13.5 h
Regen: 20 %

Mo. 23.05.

max: 23.5 °C
min: 17.2 °C
Sonne: 14.5 h
Regen: 15 %

Di. 24.05.

max: 22 °C
min: 17.8 °C
Sonne: 13.5 h
Regen: 35 %

Mi. 25.05.

max: 19.3 °C
min: 17.6 °C
Sonne: 7.5 h
Regen: 55 %

Do. 26.05.

max: 20 °C
min: 16.6 °C
Sonne: 12.5 h
Regen: 45 %

Fr. 27.05.

max: 25.1 °C
min: 18.3 °C
Sonne: 14.5 h
Regen: 30 %

© Copyright 2022 | Haslach GmbH & Co.KG | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Kontakt | AGBs | made by ...